Die MotoGP Presseschau vom 21. November 2016

Neun Sieger in der MotoGP 2016. Ob sich das 2017 noch einmal wiederholen lässt?
Neun Sieger in der MotoGP 2016. Ob sich das 2017 noch einmal wiederholen lässt? (© LCR Honda)

Die erste Woche nach der Saison. Während viele Fans schon jetzt nach dem nächsten Rennen lechzen, dürfen die MotoGP Stars Überstunden schieben. Denn der Hashtag #2017startsnow hatte in der Woche nach dem letzten Rennen der Saison durchaus seine Berechtigung. Denn alle Teams in MotoGP, Moto2 und auch in der Moto3 waren fleißig am Testen. Während die „big boys“ bereits nach zwei Tagen wieder einpacken konnten, rollt in den kleineren Klassen weiterhin das Rad. Kilometer werden abgespult; das hinterlässt bei dem einen oder anderen durchaus seine körperlichen Spuren. Unser Blick in Magazine und Zeitungen aus dieser Woche in der Motosports24 Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 7. November 2016

Auf dem Weg ins Finale. Die MotoGP biegt auf die Zielgerade der Saison 2016 in Valencia ein.
Auf dem Weg ins Finale. Die MotoGP biegt auf die Zielgerade der Saison 2016 in Valencia ein. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Einmal werden wir noch wach und dann… Ja, dann ist tatsächlich schon das letzte Rennwochenende der Saison 2016 da. Klar, so ein bisschen ist vor dem Finale in Valencia schon die Luft raus. Schließlich sind in MotoGP, Moto2 und auch der Moto3 bereits die WM Kronen verteilt worden. Aber hey, gegen so ein nettes, feines, spannendes Rennen hätten wir absolut nichts einzuwenden. Was in der letzten Woche seit Malaysia in der Szene los war? Wir haben geblättert und geklickt. Das sind die News, zusammengefasst in der Motosports24 Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau aus Malaysia

Sieger Nummer neun der MotoGP Saison 2016. Andrea Dovizioso gewinnt sein erstes Rennen für Ducati in Sepang.
Sieger Nummer neun der MotoGP Saison 2016. Andrea Dovizioso gewinnt sein erstes Rennen für Ducati in Sepang. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Es war bereits das vorletzte Rennen der Saison 2016 und gleichzeitig die letzte Runde der großen Asientour. Nach Japan und Australien machte die MotoGP am letzten Wochenende in Malaysia Halt. Meist ist es dort subtropisch heiß – eine Qual für Mensch und Maschine. Warm war es diesmal auch und vor allem feucht. Das lag aber vor allem am teils heftigen Regen, der Trainingseinheiten und Rennen stark beeinflussten. Am Ende lässt sich festhalten: Die MotoGP hat Sieger Nummer neun im laufenden Jahr und die Weltmeistertitel sind alle weg. Was sonst los war sagt uns der Blick in die Magazine und Nachrichtenseiten. Jetzt in unserer MotoGP Presseschau aus Sepang.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau aus Australien

Tom Lüthi in der Moto2 in AUstralien 2016
Jubelt hier der baldige Moto2 Weltmeister 2016? Tom Lüthi ist derzeit der Form seines Lebens. (© Derendinger Interwetten Moto2 Team)

Fast hätte man als Überschrift „Vom Winde verweht“ nehmen können. Oder doch besser Twister? Das Wetter empfing den MotoGP Tross in diesem Jahr nicht sehr freundlich auf Phillip Island. Für mich die schönste Strecke im Kalender, gab es am Renntag selbst aber dann doch noch ein versöhnliches und trockenes Ende. Und spektakulär. Ein Weltmeister am Boden, ein anderer Weltmeister der strauchelt und Stürze, Stürze, Stürze. Was sonst noch so los war fasst unser Blick in die Zeitungen und Magazine zusammen. Die MotoGP Presseschau aus Australien von Motosports24.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 10. Oktober 2016

Maverick Vinales für Suzuki 2016 in der MotoGP in Motegi
Raus ins Licht. Kurz vor dem Start in die dreiwöchige Asientour der MotoGP. (© Suzuki Ecstar)

Gibt es schon in Japan 2016 wieder eine WM Party? Der Blick zurück auf 2015. Dort konnte Johann Zarco in der Moto2 seinen Titel feiern. Rein theoretisch könnte das 2016 in der MotoGP passieren, sollte Marc Marquez ausfallen und Valentino Rossi weniger als drei Punkte einfahren. Bevor aber die Fakten geschaffen werden schauen wir wieder, was in dieser Woche in der Welt der MotoGP los war. Die MotoGP Presseschau von Motosports24.

mehr lesen 0 Kommentare

Drei Gründe, warum die Moto3 die beste WM Klasse ist

Die letzte Kurve eines Moto3 Rennens. Sehen wir hier vorne wirklich schon den Sieger? Sicher ist das in dieser Klasse nicht.
Die letzte Kurve eines Moto3 Rennens. Sehen wir hier vorne wirklich schon den Sieger? Sicher ist das in dieser Klasse nicht. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Jeder wartet an einem Rennsonntag auf die Jungs mit den dicken Mopeds. Wie in der Formel 1 ist es auch in der Motorrad Weltmeisterschaft die MotoGP, die die Zuschauer in ihren Bann zieht. Über 250 PS donnern da mit teils 350 km/h über die Piste. Ein echtes Biest, was da gezähmt werden muss. Umso verständlicher ist die Begeisterung dafür. Denn einen solchen Bullen muss man erst einmal reiten und die Kraft auf die Straße bringen. Wie harmlos, schon fast süß erscheint da im Gegensatz die Moto3 mit ihren gerade einmal gut 50 PS. Doch die haben es in sich. Denn die kleinste der drei WM Klassen ist die beste. Drei Gründe, die dafür sprechen.

mehr lesen 1 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 3. Oktober 2016

Bald raucht es wieder in der MotoGP:  Bei drei Asienrennen innerhalb von drei Wochen
Bald raucht es wieder in der MotoGP: Bei drei Asienrennen innerhalb von drei Wochen. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Es sind die Wochen vor der großen Rundreise. Japan, Australien, Malaysia. Doch bis dahin ist noch etwas Geduld gefragt. Drei Wochen Pause, doch ganz still steht eine solche Rennserie wie die MotoGP ja nie. Der Kampf in der Weltmeisterschaft 2016 geht in die heiße Phase. Nur in der Moto3 steht der Weltmeister schon fest. Vor allem in der Moto2, aber auch in der MotoGP sind die Würfel noch nicht gefallen. Zeit für Analysen und für die MotoGP Presseschau. Was war los in der letzten Woche, was waren die spannendsten Beiträge in den Magazinen und Zeitungen. Wir haben ein wenig geblättert: Jetzt nachzulesen in der Motosports24 Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau aus Aragon

Marc Marquez für Repsol Honda 2016 in der MotoGP in Aragon
Völlig losgelöst von der Erde fährt Marc Marquez in Aragon seinen nächsten MotoGP Sieg ein. (© Repsol Honda MotoGP Team)

Ist das schon so etwas wie eine kleine Vorentscheidung in der Weltmeisterschaft der MotoGP? Mit 52 Punkten Vorsprung geht Marc Marquez in die letzten vier Rennen der Saison 2016. Das klingt viel, für den Sieger sind in den letzten vier Rennen aber noch 100 Punkte zu vergeben. Das Wochenende in Aragon, von den Rennverläufen richtig spektakulär. Während also Marc Marquez auf dem Weg zum nächsten Titel ist, hat ein Fahrer in der Moto3 diesen schon längst in der Tasche. Wer das ist? Dieses und noch viel mehr jetzt in der MotoGP Presseschau aus Aragon von Motosports24.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 19. September 2016

Marc Marquez in der MotoGP 2016 in Misano für Repsol Honda.
Der doppelte Marc Marquez. Auf dem Weg zum dritten MotoGP WM-Titel 2016? (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Es heißt noch einmal durchschnaufen. Vor und nach dem Rennen der MotoGP in Aragon (am 25. September 2016) haben wir noch ein wenig Pause zwischen den Rennen, bevor dann der heiße Herbst mit der dreifachen Asiendröhnung beginnt. Ein paar kleine Tests gab es in dieser Woche, dazu spannende Einblicke bei KTM. Einmal die technischen Erklärungen ihres MotoGP Projekts und dann die Verkündung ihrer Fahrerpaarungen für 2017. Da rollt wohl ein ziemlich erfolgreiches Ding auf uns zu. Was sonst noch los war haben wir in der Motosports24 Presseschau zusammengefasst.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau aus Misano

Brad Binder feiert in der Moto3 in Misano für KTM seinen Sieg
Feiert da schon der kommende Weltmeister der Moto3? Der Titel ist Brad Binder nach seinem Sieg in Misano kaum noch zu nehmen. (© www.gp-photo.de)

Beim Blick auf die Startplätze konnte man meinen: Jetzt kommt nach sieben Rennen mit sieben verschiedenen Siegern nicht wieder ein neuer Name auf die Gewinnerliste. Doch die MotoGP 2016 ist definitiv anders gestrickt. Kein Rennen ist wirklich voraussehbar, schon gar nicht der Gewinner. Selbst bei einem „normalen“ Rennen ohne Wetterkapriolen geht es rund. Diese Woche in der Motorsports24 Presseschau der Blick auf Sieger Nummer acht in der MotoGP, den Premierensieger in der Moto2, einen kommenden Weltmeister und noch viel mehr.

mehr lesen 2 Kommentare

Notizen aus Silverstone

Maverick Vinales 2016 in der MotoGP in Silverstone für Suzuki
Hoch mit dem Mack. Das Suzuki Team feiert mit Maverick Vinales den ersten gemeinsamen Sieg in der MotoGP. (© Dorna)

Diese Dominanz war schon beeindruckend. Vom Start weg fuhr er Kreise um die Konkurrenz. In einer Art und Weise, wie man es schon lange nicht mehr gesehen hat. Mit seinem blauen Motorrad war er von Beginn an rennbestimmend. Und nein: Weder hieß dieser Dominator Jorge Lorenzo, noch Valentino Rossi. Sein Name: Maverick Vinales. Auf Suzuki. Ein weiterer Name in der Siegerliste 2016, in einer Saison, die in jedem Rennen neue Geschichten schreibt und so zu unglaublichsten Saison seit einem Jahrzehnt werden könnte. Das und noch viel mehr in den Notizen aus Silverstone.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau aus Silverstone

Gegen ihn blieb der Rest nur im Schatten. Maverick Vinales siegt erstmals mit Suzuki in der MotoGP.
Gegen ihn blieb der Rest nur im Schatten. Maverick Vinales siegt erstmals mit Suzuki in der MotoGP. (© Suzuki Ecstar)

Regen? Trocken? Auch das Rennen der MotoGP drohte in Silverstone wieder zur Wetterlotterie zu verkommen. Wechselhaft an den Trainingstagen konnte Petrus wenigstens am Rennsonntag die Tropfen einhalten. Wahrscheinlich war er genauso wie die anderen Zuschauer damit beschäftigt, ein wahrlich historisches und äußerst spannendes Rennen zu verfolgen. Ein neuer Name in den Siegerlisten, ein Verlierer, der doch gewinnt und ein 17jähriger Rookie, der mit seiner Abgeklärtheit alle verblüff. Die MotoGP Presseschau von Motosports24 aus Silverstone.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 29. August 2016

Scott Redding 2016 in der MotoGP in Brünn für Pramac Ducati
Schräg. Schräger. Scott Redding. In der MotoGP scheint manche Kurvenlage unmöglich - bis sie einer fährt. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Es war schon ein bisschen eine verrückte Woche in der MotoGP. Alex Rins (Moto2), Training, Sturz, Schlüsselbein gebrochen. Dominique Aegerter (Moto2), Training, Sturz, böse Verletzung an Schulter und Arm. Bradley Smith (MotoGP), Traningsrunde zu den 8 Stunden von Oschersleben, Sturz, Verletzung am Oberschenkel. Der halbe Paddock (zugegeben, es sind ein paar weniger) mit Verletzungen während der rennfreien Zeit. Aber es gab auch sonst einiges, was in der letzten Woche passiert ist. Was? Das erfährst du jetzt in der Motosports24 Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

Notizen aus Brünn

So sieht ein glücklicher Teamchef aus. Lucio Cechinello feiert den Sieg seines Fahrers Cal Crutchlow in Brünn.
So sieht ein glücklicher Teamchef aus. Lucio Cechinello feiert den Sieg seines Fahrers Cal Crutchlow in Brünn. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Man könnte glatt meinen, Petrus sei zum MotoGP Fan geworden. Und da ihm ein Rennen unter gewöhnlichen, trockenen Bedingungen einfach zu langweilig ist, bringt er in diesem Sommer einfach ein bisschen mehr Spannung rein. Drei der letzten vier Rennen in der MotoGP im Regen. Jedes mal ein Lotteriespiel, mit einem Sieger: Marc Marquez. Wer jetzt denkt, der Onkel, der das hier schreibt, kann nicht mal richtig einen Namen von der Ergebnisliste abschreiben empfehle ich jetzt unsere Notizen aus Brünn.

mehr lesen 0 Kommentare

Der MotoGP Podcast aus Spielberg und Brünn

Der Druck ist weg. Andrea Iannone (in Spielberg) und Cal Crutchlow (in Brünn) gewinnen die ersten MotoGP Rennen ihrer Karriere. Wie ist das eigentlich, wenn man diese Last des „gewinnen Müssens“ plötzlich nicht mehr auf den Schultern mit sich rumschleppen muss? Diese und noch weitere Fragen besprechen wir mit unserem Experten Luca Grünwald. Der heutige Superstock Pilot aus der IDM ist selbst schon in der Moto3 WM gefahren und kennt Strecken und Leute. Außerdem reden wir über das leidige Thema Reifen und warum es an manchen Strecken für manche Teams einfach nur eine Höllenqual ist.


0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau aus Brünn

Der entscheidende Angriff. Cal Crutchlow zieht an Andrea Iannone vorbei und gewinnt das MotoGP Rennen in Brünn.
Der entscheidende Angriff. Cal Crutchlow zieht an Andrea Iannone vorbei und gewinnt das MotoGP Rennen in Brünn. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Die Frage nach dem MotoGP Rennen in Brünn ist: Engagieren die Teams ab sofort eine Kartenlegerin vor jedem Rennen? Denn wie sonst lassen sich zukünftig das Wetter, die richtige Reifenwahl und Strategie im Rennen voraussagen? Wer uns fragt: Wir hätten da leider gar keinen heißen Tipp. Was wir aber haben sind die Schlagzeilen aus den Medien nach dem verregneten Rennwochenende aus der Tschechischen Republik. Die Motosports24 Presseschau aus Brünn.

mehr lesen 1 Kommentare

Notizen aus Spielberg

Andrea Iannone und Andrea Dovizioso für Ducati 2016 in der MotoGP in Spielberg
Hatten allen Grund zum Strahlen: Andrea Iannone siegt vor Andrea Dovizioso auf Ducati in Spielberg. (© Dorna)

Wie eine Fata Morgana, so nah und doch so weit, wie eine Fata Morgana. Abrakadabra! Und fort war sie. Was dieser Textauszug einer Österreichischen Popgruppe mit dem MotoGP Rennen in Spielberg zu tun hat? Sehr viel, wie sich im Laufe des Wochenendes herausstellen sollte. Bei der Rückkehr nach Österreich gab es einige Überraschungspakete. Die Strecke, das Drumherum und natürlich einige Fahrer mit einer Sahneleistung. Was war los? Wir schauen auf die Momente des Rennens in den Notizen aus Spielberg.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau aus Spielberg

Es geht bergauf für Ducati. Doppelsieg bei der MotoGP Rückkehr in Österreich.
Es geht bergauf für Ducati. Doppelsieg bei der MotoGP Rückkehr in Österreich. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Das hätte sich ein Drehbuchautor nicht besser ausdenken können. Nach sechs Jahren dürsten in der Wüste findet ein Team nicht eine Fata Morgana, sondern tatsächlich eine echte Wasserquelle. Ducati erlöst sich selbst mit einem Sieg – und was für einem. Gleich im Doppelpack gewinnen die Roten das Rennen in Österreich. Ironie der Geschichte: Ausgerechnet am Red Bull Ring gelingt dieses Kunststück. Aber es gab auch noch viel mehr zu erzählen vom MotoGP Wochenende in Spielberg. Die Motosports24 Presseschau mit dem Blick in die Magazine und Zeitungen der Welt.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 8. August 2016

Sein möglicher Aufstieg in die Moto2 bringt das Fahrerkarussell in der Moto3 richtig in Schwung: WM Leader Brad Binder.
Sein möglicher Aufstieg in die Moto2 bringt das Fahrerkarussell in der Moto3 richtig in Schwung: WM Leader Brad Binder. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Die faulen Tage gehen langsam aber sicher zu Ende. Die MotoGP Stars haben die vier rennfreien Wochen für einen kleinen Urlaub, aber mit Sicherheit auch für sehr viel Training genutzt. Nach der Halbzeit der Saison geht es jetzt weiter mit der Premiere beim Großen Preis von Österreich in Spielberg. Dabei jede Menge Fragen im Gepäck: Kann Jorge Lorenzo seine Schwächephase hinter sich lassen? Bleiben die Hondas stark wie zuletzt?Und wer wird der König in Österreich? Unser Blick in die Zeitungen und Medien der letzten Woche in derMotosports24 Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 1. August 2016

Alex Lowes fährt als Schlussfahrer das Yamaha Team zum Sieg bei den 8 Stunden von Suzuka.
Alex Lowes fährt als Schlussfahrer das Yamaha Team zum Sieg bei den 8 Stunden von Suzuka. (© Yamaha Motor Europe N.V.)

Sommerpause? Von wegen. Während einige MotoGP Fahrer die Zeit weiterhin bei ein paar freien Tagen nutzen um sich etwas zu erholen, fahren andere schon wieder ein Rennen. Die 8 Stunden von Suzuka sind eines der Großereignisse im Langstreckenbereich des Motorradsports. Und auch 2016 tummelten sich dort wieder jede Menge bekannte Namen. Über das Rennen von Suzuka, fixe Verträge und mehr über den Fahrer mit den tollsten Augen des Paddocks jetzt in der Motosports24 Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP zur Halbzeitpause 2016 - Alles bleibt, wie es ist

Danilo Petrucci 2016 in der MotoGP am Sachsenring für Pramac Ducati
Alles klar zur Halbzeit der MotoGP 2016? (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Die große Änderung war angekündigt. Die Unsicherheit bei Teams und Fahrern war vor dem Start in die Saison 2016 ziemlich groß. Was passiert mit den Reifen? Wie verhält sich die neue Einheitselektronik? Welche Nachteile bekommen Teams wie Ducati, bei denen bestimmt Privilegien wegfallen? Die Antworten fallen ganz unterschiedlich aus.

 

Die mittlere und kleinste Klasse der WM beschäftigte dagegen mehr die Frage, wer die Favoriten für 2016 sein könnten. Johann Zarco als Moto2 Weltmeister 2015 auch wieder für 2016? Und wer folgt Danny Kent in der Moto3 nach seinem Aufstieg eine Klasse höher? Die Lage der Liga zur Halbzeitpause – Eine Analyse.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 25. Juli 2016

Jonas Folger in der Moto2 am Sacsenring 2016 für IntactGP
Bald ist Urlaub. Nach dem Sachsenring und den Tests in Spielberg kommen auch für Jonas Folger ruhigere Tage. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Und? Auch schon die Füße hochgelegt? Entspannt auf einer Liege am Strand? Mit einem leckeren Cocktail in der Hand? Oder doch noch im Büro bei großer Hitze am Schwitzen, weil es mit dem Urlaub noch ein wenig dauert? Wie auch immer: Auch die MotoGP hat zwar Sommerpause, aber das Rad dreht sich trotzdem weiter. Tests in Österreich, ein Fahrer, der die MotoGP verlässt und die Frage: Unterhalten wir uns ab sofort nur noch per Funkgerät? Das alles und noch viel mehr jetzt in der MotoGP Presseschau von Motosports24.

mehr lesen 0 Kommentare

Notizen vom Sachsenring

Sandro Cortese 2016 in der Moto2 für IntactGP am Sachsenring
Es sollte 2016 der nächste Schritt kommen, doch bislang verlief die Saison für Sandro Cortese mehr als enttäuschend. (© IntactGP)

Muss ich jetzt tatsächlich die ganzen Regenlieder wieder anstimmen, die wir eigentlich schon ein Rennen zuvor auf den Plattenteller gelegt hatten? Ja, scheinbar schon. Denn nach der Wasserschlacht in Assen ging es auch am Sachsenring ziemlich feucht zur Sache. In den Notizen vom Sachsenring schauen wir auf merkwürdige Strategien, einen Wechsel in die Rente, überschätzte Potentiale und ein Alien im WM Modus.

mehr lesen 0 Kommentare

Der MotoGP Podcast vom Sachsenring

Der Regentanz am Sachsenring. Mit Luca Grünwald analysieren wir das MotoGP Wochenende zum Großen Preis von Deutschland. Wie arbeitet man richtig bei einem Flag-to-Flag Rennen? Kann man als Fahrer ein Rennen taktisch angehen? Wenn ja, was ist die richtige Strategie? Wie verhält sich ein Regenreifen im trockenen? Das Yamaha Desaster im Rennen. Kann man das erklären? Wie fahrbar ist der Sachsenring wirklich? Und warum Mozart seit neuestem in der Moto2 fährt. Das alles und noch viel mehr in der großen Analyse im Motosports24 Podcast.


0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom Sachsenring

Hatte doppelt Grund die Champagnerkorken fliegen zu lassen. Cal Crutchlow bejubelte die Geburt seines ersten Kindes und den zweiten Platz beim MotoGP Rennen am Sachsenring.
Hatte doppelt Grund die Champagnerkorken fliegen zu lassen. Cal Crutchlow bejubelte die Geburt seines ersten Kindes und den zweiten Platz beim MotoGP Rennen am Sachsenring. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Ist es der Abschied vom GP Sport? Die Frage wurde an Stefan Bradl am Sachsenring gestellt, wie es mit seiner Karriere weitergeht. Die Antwort konnte er in diesem Moment noch nicht geben, jedoch anschließend per Medienbeitrag übermitteln. Der Blick nach dem Rennen am Sachsenring in die Zeitungen und Magazine: Über Vertragsverlängerungen, kleine Fehler, überraschende Sieger und Weltmeister ohne WM-Modus. Die MotoGP Presseschau von Motosports24.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 11. Juli 2016

Ducati auf dem Weg in eine goldene Zukunft?
Ducati auf dem Weg in eine goldene Zukunft? (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Die Räder drehen sich weiter – ob in der MotoGP oder auch außerhalb. In dieser Woche war viel darüber zu lesen, was außerhalb der Rennstrecken passiert. Mit dabei: Das Jubiläum eines Teamchefs, Nachwuchsförderung, die nicht auf die Beine kommt und ein Interview, das 60.000 Euro wert ist. Das und noch viel mehr in der MotoGP Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

Drei Gründe warum die MotoGP ziemlich langweilig ist

Man kennt das Gesicht: Jorge Lorenzo 2016 in der MotoGP in Assen.
Man kennt das Gesicht: Jorge Lorenzo 2016 in der MotoGP in Assen. (© www.gp-photo, Ronny Lekl)

Es ist wie in einer Beziehung. Am Anfang steht die Lemerenzphase. Alles ist toll. Nichts hässlich. Nichts langweilig. Man kann nicht voneinander lassen und hätte am liebsten jede Minute gemeinsam verbracht. Doch dann kommt irgendwann der Alltag. Die Zeit verstreicht. Und die Gewohnheiten, die vorher noch ganz süß waren, findet man plötzlich gar nicht mehr so chic. Auf einmal begegnen einem Dinge, die dann gar nicht so toll sind. Sachen, die einen ärgern oder langweilen. Oder wo man denkt: Das könnte man doch etwas anders machen. So geht es mir auch mit der MotoGP. Die Anfangseuphorie des Neuen ist vorbei, der Alltag mit verschiedenen Auffälligkeiten ist eingekehrt. Und an manchen Stellen echte Langeweile. Warum?

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 4. Juli 2016

Stefan Bradl auf Aprilia und Aleix Espargaro auf Suzuki 2016 in der MotoGP in Assen
Der Fahrer und sein Nachfolger. Stefan Bradl (links) auf Aprilia neben Aleix Espargaro auf Suzuki in Assen. ( © Suzuki Ecstar)

Der Regen ist nach einer Woche endgültig vorbeigezogen. Die MotoGP dreht sich weiter, allerdings mehr neben als auf der Strecke. Mehrere Fahrer nutzten die Woche nach dem Rennen in Assen zum Testen, während manch Fahrer händeringend nach einer Anschlussbeschäftigung für 2017 ist. Ein Österreichischer Motorradhersteller will 2017 in allen drei WM Klassen an den Start gehen und ein roter Verantwortlicher macht sich Gedanken um fehlende Puzzleteile. Die Woche der MotoGP in unserer Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

MotoGP Notizen aus Assen

Jorge Lorenzo 2016 in der MotoGP in Assen
Ein Desasterwochenende für den Weltmeister. Jorge Lorenzo hat mit sich und dem Niederländischen Regen schwer zu kämpfen. (© Ronny Lekl)

Es war das bislang wohl skurrilste Rennen der Saison: Der Große Preis der Niederlande in Assen. Das Wetter ist dort, genauso wie die Rennstrecke selbst, schon richtige Tradition. Unberechenbar, schnell wechselnd und oft sehr regnerisch. Ich neige dazu zu sagen: Es tröpfelt. Aber was im Rennen der MotoGP für Sturzbäche auf die Strecke kamen, dass erlebt man wirklich nicht alle Tage. Entsprechend chaotisch auch das Rennen mit einem ziemlich durcheinander gewirbelten Feld. Ein paar Szenen des Rennsonntags wollen wir uns noch einmal genauer anschauen, in den Notizen aus Assen.

mehr lesen 0 Kommentare

Der MotoGP Podcast aus Assen

Es war die pure Angst, die Weltmeister Jorge Lorenzo auf die Stirn geschrieben stand. Wie gelähmt fuhr der Yamaha Pilot sein MotoGP Rennen in Assen und erlebte im Regen ein Debakel, wie man es bei ihm noch nicht gesehen hat. Mit unserem Experten Luca Grünwald sprechen wir über Lorenzos Blackout, die Kunst, ein Regenrennen zu absolvieren und die Frage, warum jeder Im Paddock sich für Sieger Jack Miller gefreut hat.


0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau aus Assen

Jack Miller feiert bei der MotoGP 2016 in Assen seinen Sieg
Hatte wirklich allen Grund zu feiern nach seinem ersten MotoGP Sieg der Karriere: Jack Miller in Assen. (© Dorna)

Die Rennen der Motorrad Königsklasse in den Niederlanden sind für eines berühmt berüchtigt: Für Regen. Entweder dauerhaft oder sporadisch. Mal leicht, mal stark. Mal auch gar nicht. An diesem Wochenende des Jahres 2016 hat sich daran nichts geändert. Der Rennsonntag erst trocken, dann leicht feucht, dann unter Wasser. So kam die MotoGP zu gleich zwei Rennen, denn wegen Starkregens musst der Umlauf unterbrochen werden. Die Folge des vielen Wassers: Viele Stürze und ein Überraschungssieger: Jack Miller. Was die Magazine und Zeitungen über das Wochenende in Asse zu sagen haben: Jetzt hier in der Motosports24 Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 20. Juni 2016

Marc Marquez 2016 in der MotoGP in Barcelona
Hat derzeit gut lachen. Marc Marquez scheint derzeit zurück auf dem Weg zu alter Stärke. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Es fühlte sich fast wie eine kleine Sommerpause an. Die MotoGP braucht diesmal eine Woche länger Zeit zwischen den Rennen. Nach Barcelona vor zwei Wochen geht es Ende dieser Woche zum Klassiker nach Assen in die Niederlande. Die Vorfreude ist groß bei den Fans, gehört diese Strecke doch zu den etablierten und beliebtesten Strecken im Kalender. Zwar gab in der letzten Woche keine Rennen, doch das eine oder andere wurde trotzdem in den Magazinen und Zeitungen über die MotoGP geschrieben. Die spannendsten News haben wir in der Presseschau zusammengefasst.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 13. Juni 2016

Gedenkminute für Luis Salom beim MotoGP Rennen in Barcelona 2016
Auch eine Woche nach dem tragischen Unfall von Luis Salom ist die MotoGP noch im Schockzustand. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Es war die Woche nach der Tragödie von Barcelona. Nur wenige Tage nach seinem tödlichen Unfall ist Luis Salom mit einer großen Trauerfeier in seiner Heimat zu Grabe getragen worden. Doch der MotoGP bleibt wenig Zeit und Luft inne zu halten. Das Transferkarussell dreht sich fröhlich weiter, ein Jungstar adelt einen Altmeister und der Weltmeister spricht so offen über sich und seine Persönlichkeit wie selten zuvor. Die Woche in der MotoGP in der Presseschau von Motosports24.

mehr lesen 0 Kommentare

Der MotoGP Podcast aus Barcelona

Trotz eines sehr traurigen Wochenendes in der MotoGP in Barcelona hieß es: The show must go on. Sportlich ging es zügig weiter. Zeit zum Verarbeiten eines tödlichen Unfalls blieb nicht. Und so haben wir in unserem Podcast aus Barcelona viel mit unserem Experten Luca Grünwald zu besprechen.

 

Mit dem derzeitigen IDM Piloten reden wir über Trauerbewältigung, Angst von Rennfahrern, die neue Stärke von Honda in der MotoGP, das Transferkarussell, Motivationslöcher und wie es sich anfühlt, wenn man in seiner Karriere sein erstes WM Rennen gewinnt.


0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau am 6. Juni 2016

Luis Salom
Die MotoGP nimmt in Barcelona Abschied von ihrem Kollegen Luis Salom, der bei einem Trainingsunfall sein Leben lassen muss. (© Dorna)

Anders als schwarz kann man dieses MotoGP Wochenende in Barcelona nicht beschreiben. Nach einem Unfall im freien Training der Moto2 am Freitag verletzt sich Luis Salom so schwer, dass er kurz darauf diesen Verletzungen erliegt. Die ganze MotoGP in Schockstarre, an ein normales Rennwochenende ist nicht zu denken. Trotzdem entschließen sich Fahrer und Verantwortliche das Rennen fortzusetzen. Und trotz aller schwierigen Umstände erlebt Barcelona ein spannungsgeladenes Spektakel auf der Piste, mit einem merkwürdigen Crash und einem Altmeister in Hochform. Die MotoGP Presseschau von Motosports24 aus Barcelona.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 30. Mai 2016

Casey Stoner in der MotoGP 2016 in Katar für Ducati
Nicht mehr wirklich dabei und doch immer präsent: Casey Stoner. Er ist Thema in dieser Woche in der Presseschau. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Kein Rennen. Somit nix los in der MotoGP? Pah, von wegen. Das letzte Rennwochenende in Mugello sorgt auch Tage danach für mächtig Schlagzeilen. Warum ist der Motor von Valentino Rossis Yamaha wirklich hochgegangen? Ist der Wechsel von Maverick Vinales zu Yamaha wirklich richtig? Was sagt Casey Stoner zur Fahrerpaarung 2017 bei Ducati? Wir haben die Magazine und Zeitungen in Europa wieder durchforstet. Die Essenz aus den wichtigsten und spannendsten Beiträgen jetzt in der MotoGP Presseschau.

mehr lesen 2 Kommentare

Der MotoGP Podcast aus Mugello

Das Wochenende der knappen Entscheidungen liegt hinter uns. Mugello war in allen drei Klassen der MotoGP einfach nur eins: Eng. Bis auf den Zielstrich dauerte es, bis die endgültigen Entscheidungen fielen.

 

Zusammen mit Luca Grünwald analysieren wir das Wochenende des Großen Preises von Italien. Wir sprechen über die Merkwürdigkeit von Motorplatzern, die Wechsel in der MotoGP, über Kommunikation von Fahrer und Team und warum es in der Moto3 so oft so wahnsinnig eng zugeht.

 


0 Kommentare

Von Motoren, Enttäuschungen und feurigen Duellen - Die MotoGP Presseschau aus Mugello

Jorge Lorenzo in der MotoGP 2016 in Mugello für Yamaha
Der Weltmeister auf dem Weg zum nächsten Sieg 2016: Jorge Lorenzo (© Movistar Yamaha MotoGP Team)

Es war das Wochenende der Extreme. Beim sechsten Umlauf der Saison war einfach alles mit dabei. Am Tag vor dem ersten Training regnete und hagelte es noch aus allen Himmelsporen, am Sonntag erlebte die MotoGP Gemeinde dann bei bestem Sommerwetter einen epischen Renntag. 0,038 Sekunden, 0,030 Sekunden und 0,019 Sekunden. Das waren die Zahlen des Tages. So knapp war nämlich der Vorsprung des Siegers in Moto3, Moto2 und MotoGP. Drama pur und noch viel mehr. Das Rennwochenende in Mugello jetzt in der MotoGP Presseschau von Motosports24.

mehr lesen 0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 16. Mai 2016

Dunkle Wolken über dem Sachsenring? Geht es ab 2017 mit der MotoGP hier weiter oder droht das Aus?
Dunkle Wolken über dem Sachsenring? Geht es ab 2017 mit der MotoGP hier weiter oder droht das Aus? (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Die Woche nach dem Grand Prix ist in der Regel auch die Woche vor dem nächsten. Wenig passiert auf der Rennstrecke, dafür umso mehr abseits. Wir haben wieder in die Magazine, Zeitungen und Online-Seiten geschaut. Das war diese Woche wichtig: Droht das MotoGP Aus am Sachsenring? Wechselt Maverick Vinales zu Yamaha? Warum kommt Ducati nicht in die Spur? Das und noch viel mehr in der Motosports24 Presseschau.

mehr lesen 0 Kommentare

Der MotoGP Podcast von Motosports24 vom 10. Mai 2016

Es war das Wochenende in blau. Dreimal blau auf dem Podium der MotoGP in Le Mans. Zweimal eine Yamaha, einmal eine Suzuki. Jorge Lorenzo gewinnt das Rennen zum Großen Preis von Frankreich vor Valentino Rossi und Maverick Vinales. Es kommt in Le Mans aber auch zu vielen Stürzen, für viele Fahrer läuft es gar nicht rund.

 

Mit unserem Experten Luca Grünwald sprechen wir über dieses Rennwochenende. Dabei reden wir über Aufsteiger, Mentalitätsmonster, ganz außergewöhnliche Fahrer, aber genauso auch über Favoriten und seinen eigenen Start in die Saison 2016 in der IDM.


0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 9. Mai 2016 - Le Mans

Jorge Lorenzo auf seiner Movistar Yamaha vor dem MotoGP Rennen in Le Mans 2016
Volle Konzentration vor dem zweiten Saisonsieg 2016 in der MotoGP: Jorge Lorenzo. (© Dorna)

Fast war man geneigt zu sagen: In der MotoGP ist eine neue Untersportart erfunden worden. Der Synchroncrash. Denn es war wohl die Szene des Rennens, als Marc Marquez (Honda) und Andrea Dovizioso (Ducati) beide synchron von der Strecke glitten. Irre anzusehen, aber sicher alles andere als erfreulich für die beiden Fahrer. Jorge Lorenzo (Yamaha) gewinnt das Rennen in Le Mans vor Teamkollege Valentino Rossi und Maverick Vinales (Suzuki). Das Rennen aufgrund der vielen Ausfälle interessant, aber fahrerisch sicher nicht spektakulär. Doch genug der eigenen Worte. Das schreiben die Kollegen der anderen Magazine und Zeitungen über das Wochenende in Frankreich.

mehr lesen 0 Kommentare

Der MotoGP Podcast von Motosports24 vom 26. April 2016

Es war die große Valentino Rossi Show. In dieser Art und Weise hat er ein Rennen schon lange nicht mehr dominiert. Der „Doctor“ gewinnt den Europa Auftakt beim Großen Preis von Spanien in Jerez.

 

Aber nicht nur Rossi begeistert, sondern auch ein Pilot in der kleinsten WM Klasse, der Moto3. Es ist Brad Binder, der vom letzten Startplatz aus das Rennen gewinnt. Unmöglich? Eigentlich ja. Aber vor allem unglaublich.

 

Dazu wieder viele Diskussionen über die Reifen von Michelin in der MotoGP. Über all das und noch viel mehr sprechen wir in unserem Podcast auch in dieser Woche wieder mit Luca Grünwald. Der ehemalige Moto3 Pilot geht 2016 in der IDM Superstock 1000 an den Start. Mit Motosports24 analysiert er exklusiv das Geschehen auf den Rennstrecken dieser Welt.


0 Kommentare

Die MotoGP Presseschau vom 25. April 2016

Valentino Rossi in der MotoGP in Jerez 2016 für Yamaha
Und darauf einen Wheelie. Valentino Rossi feiert seinen Sieg beim MotoGP Rennen in Jerez. (© Movistar Yamaha MotoGP Team)

Ein in der Summe eher ereignisloses Rennen. Doch im Detail und Am Ende entpuppt sich der MotoGP Start in Europa als ganz besonderes Rennen. Valentino Rossi fährt wie entfesselt und sichert sich einen blitzsauberen Start-Ziel-Sieg, wie man ihn selten zuvor erlebt hat. Dazu ein völliger Überflieger in der Moto3, der vom letzten Startplatz aus sein erstes Rennen gewinnt. Brad Binder ist der Mann der Stunde in der kleinsten WM-Klasse. Was schreiben die Zeitungen, Magazine und Webseiten über das Wochenende in Jerez? Hier unsere Übersicht der spannendsten Beiträge.

mehr lesen 0 Kommentare

Der Motosports24 Podcast am 13. April 2016

 

Das MotoGP Wochenende in Austin ging recht unspektakulär zu Ende. Das Rennen in der Königsklasse schnell entschieden, doch auch in den USA sorgten einige Stürze für Reifendiskussionen im Nachgang.

 

Wir sprechen mit Luca Grünwald über das Rennen und die Folgen. Der Moto3 Pilot von 2014 und heutige Fahrer in der IDM Superstock 1000 erzählt, wie schwierig Wechsel von Reifenherstellern für Fahrer sind, warum Marc Marquez das gewisse Etwas hat und wer der wichtigste Mann für einen Fahrer in einem Rennteam ist. Spannende Innenansichten, die einem das Renngeschehen noch ein ganzes Stück näherbringen.

 


0 Kommentare

Was vom Rennen übrig bleibt - MotoGP 2016 - Runde 3 - Austin

MotoGP 2016 in Austin. Die Sieger Marc Marquez, Jorge Lorenzo und Andrea Iannone
Jiha. Mit Ihren Pferden ritten sie als schnellste ins Ziel in Austin: Jorge Lorenzo (2), Marc Marquez (1) und Andrea Iannone (3) v.l.nr. (© Dorna)

Er hat es tatsächlich wieder getan. Das Baby Alien ist wieder in Amerika gelandet und hat seine Fahne in den Boden gerammt. Austin bleibt auch 2016 Marquez Land. In unnachahmlicher Weise dominierte der Repsol Honda Pilot Marc Marquez das MotoGP Rennen in Austin, Texas. Nur wenige Kurven führte im Rennen ein anderer Pilot das Feld an. Doch dann übernahm Marquez die Position an der Spitze, die er bis zum Ende nicht mehr hergab. Stark, stärker Marquez. So muss man nach zwei von drei Rennen der Saison 2016 die Kräfteverhältnisse in der MotoGP beschreiben.

mehr lesen 0 Kommentare

Was vom Rennen übrig bleibt - MotoGP 2016 - Runde 2 - Argentinien

Rast mit Flügeln im Gepäck zum Sieg in Argentinien: Marc Marquez
Rast mit Flügeln im Gepäck zum Sieg in Argentinien: Marc Marquez. (© Repsol Honda MotoGP Team)

In der Nacht auf Sonntag um 1.32 Uhr kam die erste Nachricht. Die nächste um 15:14 Uhr. Dann noch eine um 19.25 Uhr und zu guter Letzt die letzte Nachricht um 20.02 Uhr. 58 Minuten vor dem Rennstart. Immer mit dem gleichen Inhalt: Den Reifen. Nach Bridgestone in Phillip Island 2013 hat nun auch der neue Reifenlieferant Michelin sein erstes „Reifendesaster“.

mehr lesen 0 Kommentare

Wird dieses Detail die MotoGP WM 2016 entscheiden?

Haben Fahrer wie Bradley Smith (links) oder Scott Redding (rechts) bald mehr Chancen Werkspiloten wie Marc Marquez (mitte) zu besiegen?
Haben Fahrer wie Bradley Smith (links) oder Scott Redding (rechts) bald deutlich bessere Chancen, Werkspiloten wie Marc Marquez (mitte) zu besiegen? (©Estrella Galicia 0,0 Marc VdS)

Manchmal ist es ratsam, ein Reglement bis zum Ende zu lesen. Denn vermeintlich uninteressante Textpassagen entpuppen sich bei genauerem Hinsehen als kleine (oder größere) Bombe. Motosports24 hat sich zum Start der Saison das Reglement für 2016 noch einmal etwas genauer angeschaut. Dabei sind wir auf einen Passus gestoßen, der bislang völlig unbemerkt von der Öffentlichkeit geblieben ist.

mehr lesen 1 Kommentare

Die Rossi Falle

Bin ich wirklich der Superstar der MotoGP? Ja, Valentino Rossi, Sie sind es.
Bin ich wirklich der Superstar der MotoGP? Ja, Valentino Rossi, Sie sind es. (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Das Phänomen ist in Hollywood schon eine ganze Weile zu beobachten. Irgendein Blockbuster läuft ziemlich erfolgreich. Was ist die Folge? Es wird eine Fortsetzung gedreht, vielleicht gleich noch die Fortsetzung einer Fortsetzung. Oder aber man greift auf einen Streifen zurück, den es schon einmal gab und frischt ihn mit neuer Besetzung einmal auf. Aber nur mit einer Besetzung von Schauspielern, die einem den Erfolg garantieren. Das klingt ziemlich mutlos? So ganz ohne Ideen? Stimmt. Und was hat das jetzt mit der MotoGP und Valentino Rossi zu tun? Sehr viel.

mehr lesen 0 Kommentare

Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS 2016 mit starkem Aufgebot

Überall ein perfekt aufgestelltes Team für 2016: In MotoGP, Moto2, Moto3 und in diversen Nachwuchsklassen
Überall ein perfekt aufgestelltes Team für 2016: In MotoGP, Moto2, Moto3 und in diversen Nachwuchsklassen (©Estrella Galicia 0,0 Marc VDS)

Tito Rabat konnte im Jahr 2014 seinen ersten Weltmeistertitel in der Moto2-Klasse holen. Es war gleichzeitig der erste Titel für das Marc VDS Racing Team, das seit letztem Jahr eine Kooperation mit dem Estrella Galicia 0,0 Team von Emilio Alzamora pflegt. Für die Saison 2016 ist der Rennstall gut gerüstet.

mehr lesen 0 Kommentare

Mehr Liebe in der MotoGP

Ach, man muss sich auch nicht die ganze Zeit nur mit harten Fakten herumschlagen. Manchmal möchte man einfach nur sagen: Mehr Liebe in der und für die MotoGP!

 

Wir finden: Diese drei Herren machen es absolut richtig. Es scheint in der Tat eine eine Saison voller Liebe zu sein, die uns da bevorsteht. In diesem Sinne: Einen liebevollen Tag für alle da draußen.

Dominique Aegerter
Dominique Aegerter (© Technomag Racing Interwetten)
mehr lesen 0 Kommentare

MotoGP in der Nische: Kuschelwarm und superflauschig

MotoGP in Misano
Die MotoGP boomt. Nur in Deutschland kommt nichts von dieser Euphorie an. Die Sportart bleibt in der Nische. (©www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

Ich sage es lieber gleich zu Beginn: Vorsicht, wer diesen Beitrag liest! Wieso warnt der jetzt vor was, dass ich noch gar nicht gelesen habe? Ich warne, weil ich mir sicher bin, das es einigen Leuten die Zornesröte ins Gesicht treiben wird. Denn was jetzt kommt, wird nicht jedem gefallen.

 

Vor gut fünf Jahren bin ich zum Motorradsport gestoßen, bin also keiner, der sich schon seit 30 Jahren den Benzingeruch um die Nase wehen lässt. Das hat Nachteile (wie wir später noch sehen werden), aber auch den Vorteil, recht unbefangen einen Blick auf manches werfen zu können.

mehr lesen 3 Kommentare

Aprilia präsentiert sein MotoGP Bike für 2016

Stefan Bradl und seine neue Aprilia RD-GP 2016
Stefan Bradl und seine neue Aprilia RS-GP 2016 (© Aprilia Racing Team Gresini)

Test und Präsentationsphase bei Aprilia. Zum Start der MotoGP Tests in Katar präsentierte das Aprilia Racing Gresini Team erstmals die Neuentwicklung des Aprilia MotoGP Bikes für 2016. Die Maschine trägt den offiziellen Namen Aprilia RS-GP 2016.

 

Für Aprilia ist die Neuentwicklung ein Meilenstein, da es sich um die erste Eigenentwicklung für ein reinrassiges MotoGP Bike handelt. Natürlich sind viele Ideen und Komponenten vom 2015er Bike mit in die Entwicklung eingeflossen. Doch diese Maschine basierte noch auf einem Update der damaligen Maschine, wie sie im Superbike Bereich eingesetzt worden war.

mehr lesen 2 Kommentare

Sky Racing Team: Teampräsentation und Partnerschaft mit Yamaha

(© Movistar Yamaha MotoGP Team)
Einfahrt zur Motor Ranch von Valentino Rossi (© Movistar Yamaha MotoGP Team)

Valentino Rossi startet 2016 in seine elfte MotoGP-Saison mit dem japanischen Motorradkonzern Yamaha. Vier Titel und 53 Rennsiege konnte er bisher auf seiner M1 einfahren, weitere sollen folgen.

mehr lesen 0 Kommentare

Das IntactGP Team stellt sich für 2016 vor

Das Dynavolt IntactGP Team mit den Fahrern Jonas Folger, Sandro Cortese und Matthias Meggle bei der Präsentation für 2016
Das Dynavolt IntactGP Team mit den Fahrern Jonas Folger, Sandro Cortese und Matthias Meggle bei der Präsentation für 2016 (© Foto Thanner)

Es ist nicht zu übersehen: Die MotoGP Saison 2016 kommt näher und näher. Woran man das merkt? Immer mehr Teams präsentieren ihre Fahrer, Bikes und neuen Farben für die kommende Saison. Jetzt stand das große Saison Relaunch auch bei IntactGP auf dem Programm.

mehr lesen 0 Kommentare

Ohne Worte - Mit Bo Bendsneyder

Wenn an den Moment denkst, also du 2015 Champion im Red Bull

Rookies Cup geworden bist. Was war das für ein Gefühl?


mehr lesen 1 Kommentare

Präsentation des Repsol Honda Teams für die Saison 2016

Dani Pedrosa und Marc Marquez bei der Präsentation der neuen Honda RC213V in Indonesien
Dani Pedrosa und Marc Marquez bei der Präsentation der neuen Honda RC213V in Indonesien (© Repsol Honda MotoGP Team)

Nach 2015 stellte Honda auch in diesem Jahr das MotoGP Werksteam in Indonesien vor. Auf der Reise zum zweiten Wintertest der MotoGP in Phillip Island (17. – 19. Februar), machte das Honda Team mit den Stars Marc Marquez und Dani Pedrosa, halt an der Rennstrecke von Jakarta.

mehr lesen 0 Kommentare

Der rasende Holländer

Bo Bendsneyder nach seinem Titelgewinn im Red Bull Rookies Cup 2015
Bo Bendsneyder nach seinem Titelgewinn im Red Bull Rookies Cup 2015 (© Red Bull)

Viele Jahre mussten die Niederlande warten bis einer der ihren wieder neu mit einsteigt. Nach Fahrern wie beispielsweise Hans Spaan, Jurgen van den Goorbergh oder zuletzt Jasper Iwema, darf sich nun Bo Bendsneyder in der Motorrad Weltmeisterschaft versuchen. Nach seinem Titelgewinn 2015 im Red Bull Rookies Cup steigt Bendsneyder 2016 in die Moto3 WM in einem echten Topteam ein. Er fährt beim Meistermacher Aki Ajo. Motosports24 sprach mit dem Niederländer über Stärken, Schwächen, Vorbilder und den bisherigen Lehren aus seiner Karriere.

mehr lesen 4 Kommentare

Präsentation des Movistar Yamaha MotoGP Teams für die Saison 2016

Jorge Lorenzo und Valentino Rossi bei der Saisonvorstellung 2016 ihrer Movistar Yamaha MotoGP Bikes in Barcelona
Jorge Lorenzo und Valentino Rossi bei der Saisonvorstellung 2016 ihrer Movistar Yamaha MotoGP Bikes in Barcelona (© Movistar Yamaha MotoGP Team)

Die MotoGP Saison 2016 wirft ihre Schatten voraus. Als erstes der großen Werksteams präsentierte heute das Movistar Yamaha MotoGP Team in Barcelona offiziell Fahrer und Bike für die Saison 2016.

mehr lesen 0 Kommentare

99 Fragen an Stefan Bradl

Stefan Bradl 2012 im Interview zum Saisonende der MotoGP in Valencia
Stefan Bradl 2012 im Interview zum Saisonende der MotoGP in Valencia (© www.gp-photo.de, Ronny Lekl)

99 Fragen? Ja sind die denn wahnsinnig? Nö, sind wir nicht. Unsere Vorgabe war klar: 99 Fragen so schnell wie nötig und so knackig wie möglich zu beantworten. Dabei liegen in unserer Schublade noch mehr als genug Fragen, wir mussten also schon auswählen. Stefan Bradl spricht über vieles, was ihr und wir schon immer wissen wolltet. Stefan spricht über sein erstes Bike, Sprach- und Kochkünste, Teamwechsel, Geschwindigkeit und auch über Motorradsportnachwuchs. Dann fangen wir mal an. Los geht’s, die Zeit läuft…

mehr lesen 1 Kommentare

IntactGP steigt in den Nachwuchsbereich ein

Matthias Meggle vor seiner neuen Maschine und den Teambesitzern des InactGP Teams
Matthias Meggle vor seiner neuen Maschine und den Teambesitzern des InactGP Teams (© IntactGP)

Nach dem Sponsoring folgt der Einstieg in die Nachwuchsklasse. IntactGP startet 2016 in der neugegründeten Rennserie ADAC Northern Europe Cup mit einem Junior Team in der Moto3 Standard-Klasse. Neben der Moto2 Weltmeisterschaft (mit den Fahrern Sandro Cortese und Jonas Folger) wird das IntactGP Team somit erstmals in einer zweiten Rennserie an den Start gehen.

 

Als Fahrer wurde dafür der 15jährige Matthias Meggle gewonnen. Der Vizemeister der IDM Moto3 Standard-Klasse 2015 zeigte sich entsprechend erfreut: „Die Firma intAct war letztes Jahr bereits ein Sponsor von mir. So hatten wir bereits Kontakt zum Intact GP-Team. Sie haben mir für dieses Jahr angeboten, im Junior-Team zu starten, was für mich eine große Chance ist, für die ich sehr dankbar bin. Im ADAC NEC Moto3 Cup will ich dieses Jahr immer ganz vorne dabei sein und möglichst viele Rennen gewinnen. Trotz Überschneidungen mit dem Red Bull Rookies Cup möchte ich in der Gesamtwertung möglichst weit vorne landen. Die Umstellung zwischen der KTM und der Honda wird sicher eine Herausforderung, aber ich denke es sollte kein großes Problem darstellen.”

 

Meggle wurde am 29. Juli 2000 in Reicholzried geboren. Er wird im neuen Junior Team von Ralf Waldmann betreut. Waldmann war von 1986 bis 2009 selbst Fahrer in der Motorrad Weltmeisterschaft mit zwei Vizetiteln in der damaligen 250er Klasse.

 

Neben dem ADAC Northern Europe Cup wird Meggle auch noch im Red Bull Rookies Cup an den Start gehen.

1 Kommentare

Die große MotoGP Saisonvorschau für 2016

Heute sind es noch genau 76 Tage bis zum ersten MotoGP Rennen der Saison 2016. Gut zweieinhalb Monate heißt es also noch warten auf das erste Aufheulen der Motoren. Eine neue Saison setzt vieles auf null, auf Anfang. Null Punkte für jeden Starter am Beginn, alles fängt wieder von vorne an.

 

Trotzdem: Jede Saison hat ihre Favoriten. Aber genauso gibt es auch Fahrer, deren Potential man als nicht allzu hoch einschätzt. Und wer geht 2016 eigentlich alles an den Start? Bis zum Beginn der Saison stellen wir alle Fahrer aus MotoGP, Moto2 und Moto3 in einem Kurzportrait vor und geben gleichzeitig unsere Prognose für 2016 ab. So ergibt sich bis zum ersten Rennen ein komplettes Bild des Feldes für 2016. Jeden Tag kommen ein bis zwei neue Fahrer mit dazu auf die Prognosewand.

 

Gleich ein Hinweis: Wir beziehen uns bei der Vorstellung auf die Personen, die offiziell in der vorläufigen Entry Liste der FIM aufgeführt wurden. Bis zum endgültigen Saisonbeginn kann es natürlich noch zu kleinen Veränderungen kommen, die wir dann versuchen mit einzubauen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Durchklicken und freuen uns auf eure Meinungen und Einschätzungen, die ihr gerne in den Kommentaren hinterlassen könnt.

Alexis Masbou
Alexis Masbou
Danilo Petrucci
Danilo Petrucci
Dominique Aegerter
Dominique Aegerter
Jesko Raffin
Jesko Raffin
Hafizh Syahrin
Hafizh Syahrin

mehr lesen 2 Kommentare