· 

Ohne Worte - Mit Fabio Quartararo

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP
Fabio Quartararo bei unserem Interview ohne Worte. Was er uns wohl hier sagen will? (© www.gp-fever.de, Stephan Gericke)

Es wird gequatscht. Geschrieben. Viel um den heißen Brei geredet und doch nichts gesagt. Bei dieser Nummer kommt jedoch keiner so leicht raus. Denn bei diesem Interview ohne Worte darf nicht gesprochen werden. Nur Gestik und Mimik sind erlaubt – sonst nichts. Was man damit sagen kann? Eine ganze Menge. Fabio Quartararo stellte sich am Sachsenring unseren knallharten Fragen.

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Bist Du eher schüchtern oder ein Partytier?

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Schreibst Du auf Deinem Smartphone lieber Nachrichten oder telefonierst Du lieber?

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Singst Du unter der Dusche?

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Dein Gesichtsausdruck bei Vollgas auf der Geraden.

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Du nennst dich selbst „El Diablo“ – der Teufel. Bist Du in Wahrheit eher ein Engel?

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Ist Fabio ein guter Tänzer?

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Deine Musik vor dem Rennstart auf den Kopfhörern:

Eher leise und ruhig oder laut und wild?

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Bist Du sehr nervös vor dem Start in ein Rennen?

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Noch einmal für uns: Deine liebste Feiergeste nach Deinem ersten Sieg in der Moto2.

Fabio Quartararo im Interview ohne Worte 2018 am Sachsenring in der MotoGP

Sind die Franzosen wirklich alle so romantisch wie man denkt?

Fabio Quartararo (19) fährt für das Speed Up Team in der Moto2. Die Fragen stellte Markus Kahl, währenddessen Stephan Gericke (www.gp-fever.de) auf den Auslöser seiner Kamera drückte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0